naturawall Lärmschutzwand an einer viel befahrenen Straße in Mühldorf Kommunal Öffentlich

Sehr geehrter Herr Reiter,

wir möchten uns auf diesem Weg für die gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem
gesamten Team bedanken.
Besonders hervorheben möchte ich in diesem Fall die terminliche Abwicklung des Projekts durch ihre Firma.
Da die vorangegangenen Gewerke auch auf Grund der Witterungsbedingungen bei der Ausführung in Verzug geraten sind, mussten Sie diverse Male den Ausführungsbeginn verschieben.

Durch zusätzliche Manpower haben Sie es trotzdem geschafft, den ursprünglich vereinbarten
Fertigstellungstermin zu halten, was wesentlich zum Gelingen des Gesamtprojektes
beigetragen hat.
Der fertig gestellte Naturawall konnte im Oktober 2016 mängelfrei abgenommen
werden.
Auch im Rahmen der Planungen für den Lärmschutzwall sind sie uns in jedem
Stadium kompetent und zielgerichtet zur Seite gestanden.
Der Naturawall wurde in unserem Fall als Lärmschutzanlage zwischen einer stark
befahrenen Staatsstraße und einem Neubaugebiet mit insgesamt 15 Bauparzellen in
Ehring, Gemeinde Polling (Lkr. Mühldorf a. Inn) eingesetzt.
Die ca. 250 m lange Lärmschutzanlage musste laut Schallschutzgutachten mit einer Höhe von 4,50 m über dem Niveau der Staatstraße errichtet werden. Weitere Forderung war eine
absorbierende Lärmschutzwand.
Um auf Grund der großen Bauhöhe auch optisch eine verträgliche Lösung zu erreichen ist die Wahl auf das System der Firma Naturawall gefallen. Durch die Begrünung des Systems fügt sich die Lärmschutzanlage bestmöglich in die umliegende Vegetation ein.
Ca. 1 m der geforderten Höhe konnte bereits durch die Neuprofilierung des Urgeländes
erreicht werden. Der Naturawall selbst wurde dann mit einer Höhe von ca. 3,50 m auf
dieses Niveau aufgestellt.
Die Resonanz aus der Bevölkerung ist bisher durchwegs positiv. Trotz der großen
Bauhöhe wird der Naturawall nicht als störend wahrgenommen, da durch die gelungene
Bepflanzung, welche allein von der Fa. Naturawall ausgewählt wurde, immer der Bezug
zur umliegenden Vegetation erhalten bleibt. Das technische Bauwerk selbst rückt
dadurch in der Wahrnehmung in den Hintergrund.

Auf Grund unserer Erfahrungen können wir das System Naturawall uneingeschränkt
weiterempfehlen.

Mit freundlichem Gruß
A. Reindl